Rundum gut versorgt


Dr. med. Isabella Schellenberg

Ausbildung


1990 – 1992

Studium der Zahnmedizin an der Justus-Liebig-Universität, Giessen

 

1992 – 1998

Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität, Giessen

während des Studiums intensive Beschäftigung mit alternativen Heilverfahren (klassische Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur, Traditionelle Chinesische Medizin)

 

1996

Studienaufenthalt in der Volksrepublik China am WHO Collaborating Centre for Traditional Chinese Medicine, Beijing

 

1995 - 2005

Lehrtätigkeit als Tutor bei Akupunktur-Ausbildungskursen für Ärzte der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA e.V.), München

 

2000

Promotion zum Dr. med. am Institut für Pathophysiologie bei Prof. Dr. H. Neuhof, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

01.07.2000

Approbation, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

2001

Fachkundenachweises Rettungsdienst

 

1998 – 2002

Facharztweiterbildung in folgenden Bereichen:

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (Schwerpunkte: Allergologie, Hörgutachten, Tinnitusbehandlung, rekonstruktive Chirurgie bei Gesichtsverletzungen)

Innere Medizin (Schwerpunkte: Kardiologie, Gastroenterologie, Ausbildung zur Notärztin)

Chirurgie (Schwerpunkte: OP-Assistenz bei allen gängigen abdominal- und gefäßchirugischen Eingriffen)

Allgemeinmedizin (Schwerpunkte: akute und chronische Erkrankung, Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Schwindel, Schmerzerkrankung, etc.)

 

2002

Prüfung und Anerkennung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin 

 

seit 2003

Tätigkeit als Fachärztin für Allgemeinmedizin in eigener Praxis

 

2006

Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Akupunktur der Landesärztekammer Brandenburg

 

2009

Befugnis zur Weiterbildung Akupunktur gemäß §5 der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Brandenburg 

 

verheiratet, 1 Tochter (*2002) und 1 Sohn (*2006)

 


Dr. med. Christian Schellenberg

Ausbildung


1992 – 1998

Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität, Giessen

während des Studiums intensive Beschäftigung mit alternativen Heilverfahren (klassische Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur, Traditionelle Chinesische Medizin)

 

1996

Studienaufenthalt in der Volksrepublik China am WHO Collaborating Centre for Traditional Chinese Medicine, Beijing

 

1995 - 2005

Lehrtätigkeit als Tutor bei Akupunktur-Ausbildungskursen für Ärzte der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA e.V.), München

 

1997 – 1998

Promotionsstipendium der Carl und Veronica-Carstens-Stiftung  zum Thema: Beeinflussung des Würgereizes bei der Laryngoskopie durch Akupunktur des Punktes Ren Mai 24 versus oberflächlicher Lidocain-Applikation

 

2000

Ärztliche Approbation an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

 

2001

Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen

  

2002

Fachkundenachweis Rettungsdienst (Notarztschein)

 

1998 – 2002

Facharztweiterbildung Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Bad Hersfeld bei Dr. med. G. Diab, Betreuung von Kindern aller Altersgruppen mit akuten und chronischen Erkrankungen, 

10 monatige Tätigkeit als verantwortlicher Stationsarzt auf der Frühgeborenen-Intensivstation, regelmäßiger Kreissaaleinsatz bei Risiko- und Frühgeburten, 

Durchführung der im Kindes- und Jugendalter gängigen Ultraschalluntersuchungen, sowie Lungenfunktionsprüfungen und EKG-Ableitungen,

Tätigkeit als Notarzt für Kinder und Erwachsene

 

2003 – 2004

Mitarbeit in der Kinderarztpraxis Dr. med. M. Plieth, Berlin - Moabit

 

seit 2004

Tätigkeit als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in eigener Praxis

 

2006

Anerkennung der Zusatzbezeichnung Akupunktur der Landesärztekammer Brandenburg

 

2007  -2009

Gast-Dozent für Kinderheilkunde bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA e.V.), München 

 

2009

Befugnis zur Weiterbildung Akupunktur gemäß §5 der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Brandenburg

 

verheiratet, 1 Tochter (*2002) und 1 Sohn (*2006)