Regulationstestung / Behandlung mit therapeutischen Spiegeln

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis auf Wunsch eine Regulationstestung in Kombination mit der Behandlung mit therapeutischen Spiegeln an.

 

Mithilfe einer Muskelfunktionstestung (auch kinesiologischer Muskeltest genannt) können funktionelle Blockaden der Körperregulation aufgedeckt werden. Diese Blockaden können bei längerem Vorliegen dann Auslöser gesundheitlicher Probleme sein. Eine blockierte Regulation führt zu einem Verlust der Selbstheilungsmechanismen - Krankheitssymptome sind die Folge.
Blockaden können sowohl auf körperlicher, als auch auf psychischer Ebene bestehen.

Die vorliegenden Blockaden können dann mit Hilfe von therapeutischen Spiegeln, die über die entsprechenden Körperzonen gehalten werden, sehr effektiv und oft anhaltend behandelt und aufgelöst werden. Grundlage des Verfahrens ist die Fähigkeit jeder Körperzelle kleine Mengen an Licht auszusenden (Biophotonen, erstmals beschrieben von Prof. A. Popp aus Marburg). Biophotonen aus Regionen gestörter Regulation können über die Spiegel reflektiert werden und den Körper zu Selbstheilungsmechanismen anregen. Interessant ist, dass gerade Kinder die Anwendung der Spiegel häufig spüren ohne dass die Spiegel physisch mit ihnen Kontakt haben. Sie beschreiben ein Kribbeln, Wärme oder das Gefühl leicht an der Haut berührt zu werden.

 

 

 

 

Sondervereinbarung

Die Regulationstestung und Behandlung mit therapeutischen Spiegeln bedarf einer gesonderten Vereinbarung, die Sie sich hier herunterladen können und zum Termin bitte ausgefüllt mitbringen.

Download
Kind
RT:TS Vereinbarung - Kind.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.2 KB
Download
RT:TS Vereinbarung - Erw..pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.1 KB